Saison 2019/2020

Heimspiel für die Willis – und was für eins!

Mehrere Jahre lang war unsere Sporthalle im Spechtweg aufgrund von anderweitiger Belegung oder der anschließenden Sanierung nicht für Spieltage zu haben – doch am 30.November war es endlich wieder soweit: Heimspieltag im Weilimdorf.

Dank der fleißigen Mithilfe vieler Vereinsmitglieder konnte sich unsere zweite Mannschaft voll aufs Spielen konzentrieren und zeigte gleich im ersten Spiel, wer in Weilimdorf der Hausherr ist: 2:0 (25:11; 25:18) gegen Last Minute.

Unser zweites Spiel war dann gleich ein Kracher, denn es ging gegen den Tabellenzweiten MTV Stuttgart. Der erste Satz war ein Spiel auf Augenhöhe und ging mit 25:19 knapp an uns. Danach drehte das Team komplett auf und spielte sich im zweiten Satz nahezu fehlerfrei zum 25:11. Also noch ein klarer Sieg und zusätzlicher Abstand auf den direkten Verfolger!

Nach der Mittagspause gelang uns gegen TV Cannstatt ein weiterer 2:0 Sieg (25:15; 25:13). Der letzte Gegner des Tages war dann SKS Rumms Bumms – eine tolle Mannschaft, mit der wir uns bestens verstehen. Dementsprechend gut war die STIMMUNG auf dem Feld. In einem schönen Spiel waren wir ein viertes Mal siegreich (25:15; 25:20).

Auf dem heimischen Hallenboden haben wir uns dementsprechend 12/12 Punkten erspielt und gehen damit mit einem Vorsprung von 12 Punkten auf den Tabellenzweiten in den vorletzten Spieltag im März. Der Aufstieg ist in Sicht – wenn wir weiterhin so hart dafür arbeiten!

Mission Aufstieg weiter auf Kurs!

Am 10.11. betrat die Zweite Mannschaft des TSV Weilimdorf als Tabellenführer die Halle und hatte sich vorgenommen, diesen Platz zu halten.

Der Einstieg in das erste Spiel gegen Last Minute gelang uns gut, dann im zweiten Satz die Schrecksekunde: Unser Zuspieler Thomas knickte um. Er biss die Zähne zusammen und hielt durch, den zweiten Satz gaben wir aber trotzdem ab. Im dritten Satz fanden wir in unsere Form zurück und konnten das Spiel mit 2:1 für uns verbuchen.

Danach machten wir gegen den TV Canstatt kurzen Prozess. 20:25 und 15:25 – der zweite Sieg war abgehakt.

Nach der Mittagspause ging es gegen SKS Rumms Bumms. Nachdem wir dieses Team am letzten Spieltag quasi überrollt hatten, gingen wir die Sache ein wenig zu lässig an. SKS zeigte sich in Topform und gewann den ersten Satz klar und verdient mit 25:17. Aber wir ließen uns nicht unterkriegen und zeigten, dass wir zu Recht an der Tabellenspitze stehen: Die nächsten zwei Sätze gingen klar an uns.

Daraufhin stand noch ein letztes Spiel an. Wir nahmen den Schwung mit und holten uns die letzten drei Punkte des Tages. Mit zehn von zwölf möglichen Punkten ging es für uns zum gemeinsamen Abendessen – so kann und soll es weitergehen! Aber die Saison ist noch lang nicht zu Ende…

Als nächstes steht unser Heimspieltag an: Wir freuen uns über Anfeuerung am 30.11. in der Sporthalle im Spechtweg!

Erster Spieltag von Willy Volley II

Drei Jahre in Folge spielte unsere Zweite Mannschaft um den Aufstieg – jedes Jahr reichte es nur für den zweiten oder dritten Platz. In die neue Saison starteten wir daher mit gemischten Gefühlen. Dass wir das Zeug zum Aufstieg haben, ist uns klar – aber würden Tagesform und Nerven mitspielen? Eine spannende Saison 2019/2020 wartet auf uns.

Den Auftakt gab es am 20. Oktober in Obertürkheim. Als Staffelleiter begrüßten wir die Teams und starteten dann direkt mit einer starken Führung von 21:13 in unser erstes Spiel gegen Cannstatt. Doch plötzlich verließ uns unsere Souveränität und wir konnten den Satz gerade noch so mit 25:22 nach Hause bringen. Den zweiten Satz zogen wir mit 25:16 besser durch und hatten so die ersten drei Punkte sicher.

Im zweiten Spiel gegen SKS Rumms Bumms wirkte es dann so, als könne uns nichts misslingen. Ein klar überlegenes 2:0 (25:9; 25:8) lies uns beschwingt und voller Elan in die Mittagspause gehen.

Gestärkt verbuchten wir den nächsten Erfolg und ließen gegen die Netzklatscher ebenfalls nichts anbrennen: 2:0 (25:19, 25:18) – damit waren schon neun Punkte auf unserem Konto!

Erschwerte Bedingungen gab es schließlich beim letzten Spiel gegen MTV Stuttgart De Luxe: Drei kaputte Rollos und die tiefstehende Herbstsonne sorgten für extrem schlechte Sicht auf einer Feldseite. Den ersten Satz konnten wir (mit der Sonne im Rücken) mit 25:17 gewinnen. Nach dem Seitenwechsel hatten wir die Sonne jedoch „gegen uns“ und unsere Gegner drehten zudem deutlich auf. Wir mussten uns knapp mit 23:25 geschlagen geben. Allerdings waren wir fest entschlossen den Spieltag erfolgreich zu Ende zu bringen und gaben im dritten Satz nochmal alles. Ein klares 25:12 führte uns zum vierten Sieg des Tages.

Mit einem Verlust von nur einem Punkt stehen wir nach dem ersten Spieltag also an der Tabellenspitze. Am 10.November geht es weiter uns wir werden hart daran arbeiten, unsere Position zu verteidigen!


Anrufen

E-Mail

Anfahrt